Abhörgeräte

All das sind Gefahrenherde für Sie, denn mit diesen Geräten kann man bei Ihnen abhören. Und das sogar ganz einfach und aus großer Entfernung.

Das Risiko, Opfer eines Lauschangriffs zu werden, ist auch deshalb so groß, weil man heute Abhörgeräte kaufen kann wie einen ganz normalen Gegenstand für den Haushalt.

Tatsächlich gibt es auch Abhörgeräte, die in Alltagsgegenständen getarnt sind. Man sieht nicht, dass es eine Wanze ist. Ein praktisches Beispiel dazu ist ein Abhörgerät, das als funktionierender USB-Stick getarnt ist.

Detektive suchen nach Abhörgeräten

Detektive unterstützen Sie wenn es darum geht, Abhörgeräte aufzuspüren. Diese Abhörgeräte werden im Volksmund auch Wanzen oder Abhörwanzen genannt. Derartige Wanzen haben üblicherweise nur eine beschränkte Sendereichweite.

Allerdings gibt es auch eine neue Generation von Wanzen, die sogenannten GSM-Wanzen. Diese GSM-Wanzen können problemlos in alle Teile der Welt senden.

Die „normale“ Wanze sendet in Abhängigkeit von der baulichen Umgebung lediglich wenige hundert Meter, in ländlicher Umgebung etwas weiter, in dicht bebauten Städten manchmal etwas weniger.

Derjenige, der abhört oder die Abhöraktion leitet, kann mit einem entsprechenden Empfänger jedes Wort mithören, was in der abgehörten Umgebung gesprochen wird.

Wege um Wanzen aufzuspüren

Um solche Wanzen aufspüren, also detektieren zu können, bedarf es vielfältigem Equipments und technischer Suchgeräte und Messgeräte. Ein im Elektronikhandel manchmal angebotenes Gerät mit einem hochtrabenden Namen wie Minispionfinder, Wanzenaufspürgerät, Minispion Detector oder ähnlichen Bezeichnungen taugt in der Regel nichts.

Abhörgeräte finden – geht das mit einem Wanzenfinder?

Wenn jemand auf die Idee kommt, mit einem Wanzenfinder für wenige hundert Euro auf die Suche nach Wanzen zu gehen, dann kann dieser damit weder eine seriöse Lauschabwehr durchführen noch kann er Sicherheit im Abhörschutz gewährleisten. Vielmehr ist er eher ein Scharlatan. Nur sehr umfangreiches Gerät zum Auffinden von Abhöranlagen bietet Sicherheit.

Was im Rahmen einer Lauschabwehr unternommen werden muss, erfahren Sie auf der Webseite detektiv.com. Es ist also sinnlos, mit einem Wanzenfinder selber auf die Suche zu gehen, wenn Sie Abhörgeräte finden wollen.

Der Einsatz eines einfachen Wanzenfinders zum Aufspüren von Abhörgeräten ist allenfalls ein Teil einer umfassenden Untersuchung. Durch den Wanzenfinder-Einsatz erhalten Sie nur Aufschluss über bestimmte Wanzen, wenn Sie Abhörgeräte finden wollen, aber bestimmt keine vollständige Sicherheit, dass Ihre Räume komplett abhörfrei sind.

Verschiedene Arten von Abhörgeräten

Grundsätzlich dürfen Sie nie vergessen, dass es neben den drahtlosen Wanzen und funkübertragenen Abhörgeräten natürlich auch Lauschmittel gibt, die gänzlich anders funktionieren und drahtgebunden sind. Ein solches drahtgebundenes Abhörgerät nutzt dabei einfach vorhandene Leitungsnetze, zum Beispiel Telefonleitungen, um heimlich Informationen zu übermitteln.

Besonders infam sind die „Schläfer“, worunter man Wanzen oder Abhörgeräte versteht, die nur temporär arbeiten und daher noch schwerer zu orten sind. Hierzu bedarf es eines Non Linear Junction Detectors, um diese Sender finden zu können.

Moderne Detekteien setzen übrigens sogar Röntgentechnik ein, um Wanzen aufzuspüren. Geben Sie sich bei einer Lauschabwehr nicht mit weniger zufrieden.

Wenn der ausführende Detektiv nicht all jene beschriebenen Suchgeräte zur Lauschabwehr einsetzt, dann haben Sie vermutlich die falsche Wahl des Anbieters Ihres Vertrauens getroffen und wiegen sich in einer trügerischen Sicherheit. Diese ist dann nämlich keine. Bitte seien Sie also vorsichtig.

Wer sich für den reinen Privatgebrauch ein Wanzenaufspürgerät zulegen möchte, interessiert sich vielleicht für die Unterseite Wanzenfinder im Vergleich. Aber auch an dieser Stelle sei nochmal betont, dass ein solches Wanzenaufspürgerät keine vollständige Untersuchung von Räumen ersetzen kann.

Vollständige Informationen zu Gefahren durch Abhörgeräte finden Sie auf der großen Webseite rund um die Themen Abhörschutz, Lauschabwehr und Wanzen aufspüren: Lauschabwehr24.de

Abhörgeräte für legale Zwecke einsetzen

Es ist natürlich auch denkbar, ein Abhörgerät für legale Aktivitäten einzusetzen. Ein Beispiel: Sie haben ein Baby und das Babyphone reicht nicht weit genug, um zwei Häuser weiter zu hören, was im Zimmer passiert.

Wenn Sie nun eine GSM Wanze einsetzen, erhalten Sie sofort jedes Geräusch ab einer bestimmten Lautstärke auf Ihr Handy. Sofort und absolut live.

Ein anderes Beispiel: Sie haben ein Ferienhaus und haben die Befürchtung, dass der Verwalter des Hauses dieses ohne Ihr Wissen an dritte Personen vermietet. Mit einer GSM Wanze können Sie fast weltweit sofort eine Info bekommen, sobald sich jemand in dem Haus aufhält.

Weil Abhörgeräte also sehr wohl einer legalen Nutzung zugeführt werden können, sind sie frei verkäuflich. Sogar online als Sofortkauf. Glauben Sie nicht? Dann schauen Sie einfach mal auf Amazon nach:

In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie nie Abhörgeräte, die Sie gekauft haben, für illegale Zwecke, sondern nur für legale einsetzen.

Diese Seiten könnten Sie auch interessieren: