Der Türalarm » Sicherheit beginnt bei der Eingangstür

Das Schloss an der Haustür ist schon etwas veraltet, die Hecke an der Tür zum Hof bietet perfekten Sichtschutz für Einbrecher? Häufig sind die Eingänge in Ihr Heim nur unzureichend überwacht. Doch: Sicherheit für Ihre Türen bedeutet Sicherheit für Ihr Hab und Gut.

Einbrüche finden häufig direkt an der Haustür statt. Darum beginnt die Sicherheit schon bei der Haustür.

Bei Wohnungen in den oberen Stockwerken von Mietshäusern stellt diese Tür den einzigen Zugang für Diebe dar, weil die Fenster oft zu schwer zu erreichen sind. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Sie Ihren Eingang sorgfältig sichern. Dafür nutzen Sie idealerweise eine besondere Form der Alarmanlage, die speziell für Türen entwickelt wurde.

Ein Türalarm ist ein kleines, aber wirksames Gerät für Ihr Heim. Er ist sehr einfach nachträglich an Türen zu installieren und leistet hohen Schutz ohne viel Aufwand. Die kleine Alarmanlage warnt Sie zuverlässig bei einem Einbruchsversuch und schlägt Diebe in die Flucht.

Hohes Risiko durch viele Zugänge

Ein Haus mit vielen Türen liefert Verbrechern viele Optionen für einen Einbruch. Neben der meistens gut gesicherten Eingangstür stellen Balkon- und Terrassentüren das größere Problem dar. Häufig besitzt die Tür in den Hinterhof kein zusätzliches Schloss und ist nicht ausreichend vor Einbruch geschützt. Durch die einfache Bauweise lässt sie sich leicht aufhebeln oder mit einem Lockpicker öffnen.

Meisten liegen diese Türen auch noch auf der von der Straße abgewandten Seite des Hauses. Einbrecher haben also ein leichtes Spiel. Umso wichtiger ist es für Sie, ein unbefugtes Eindringen zu verhindern. Ein Türalarm weckt Sie bei einem versuchten Einbruch in der Nacht oder alarmiert Ihre Nachbarn, falls Sie sich nicht im Hause aufhalten. Außerdem schreckt der ausgelöste Alarm die Verbrecher vor weiteren Taten ab.

Neue Technik: Simpel, aber effizient

Ein Türalarm funktioniert mit präzise arbeitenden Sensoren. In den meisten Fällen handelt es sich um Magnetkontakte, die aus zwei Teilen bestehen. Ein Sensor wird am Türrahmen und der andere direkt an der Tür angebracht. Diese installieren Sie ganz unkompliziert mit mitgelieferten Klebestreifen.

Sobald Sie den Türalarm einschalten, stehen beide Komponenten durch Magneten miteinander in Kontakt. Wenn sich die Tür öffnet, wird dieser Kontakt unterbrochen. Als Ergebnis ertönt ein akustisches Signal in einer Lautstärke von bis zu 130 dB (Dezibel). So schreckt der akustische Türalarm die Diebe auf und informiert alle Personen im Umkreis über den versuchten Einbruch.

Natürlich ist es möglich, mit dieser Technik auch ein Fenster zu sichern. Die Alarmfunktion funktioniert in gleicher Weise als Fensteralarm. Mit Hilfe einer Funk-Alarmanlage sichern Sie Ihr Heim effizient. Die laute Sirene ist ein Graus für jeden Eindringling. Diese lässt sich auch auf Basis von Funk mit einer Funk-Außensirene verbinden, was den Effekt noch erhöht.

Kinderleichtes Handling

Den lauten Ton der elektronischen Alarmanlage schalten Sie entweder durch eine Fernbedienung, einen Code oder einen Schlüssel wieder aus. Bei Modellen mit einem Code programmieren Sie die PIN bei der Installation selbst.

Eine Fernbedienung bietet den Vorteil, dass Sie den Türalarm auch aus einer gewissen Entfernung ein- und ausschalten können. So aktivieren Sie das Gerät erst dann, nachdem Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung verlassen haben. Andere Varianten arbeiten mit einer Zeitverzögerung. Diese tritt nach dem Einschalten ein und ermöglicht Ihnen, den Raum zu verlassen. Sie haben dann ein gewisses Zeitfenster, um das Objekt zu verlassen, bevor der verzögerte Alarm aktiv ist.

Wirksamer Schutz gegen unerwünschtes Eindringen

Auch als Laie installieren Sie den Türalarm problemlos selber. Die Montage erfolgt durch Klebestreifen, sodass Sie keinerlei Werkzeug benötigen. Die selbstklebenden Elemente der kleinen Alarmanlage hinterlassen keine Beschädigungen an der Tür und eignen sich somit auch für Mietwohnungen.

Durch ihre geringe Größe sind die Sensoren unauffällig und vielseitig einsetzbar. Sie können Ihre Türen oder Fenster zu jeder Zeit nachrüsten um das Sicherheitsniveau zu erhöhen. Das gilt sowohl für die Eingänge zu Ihrem Heim, als auch für Türen an Schränken und Vitrinen, die Wertgegenstände enthalten.

Alle Modelle sind drahtlos und batteriebetrieben. Durch den geringen Energieverbrauch sichert das Gerät ihre Tür bis zu einem Jahr ohne Batteriewechsel. Trotzdem sollten Sie den Batteriestand regelmäßig prüfen. Je nach Ausführung der Alarmanlage unterstützt ein Solarpanel die Stromversorgung.

Eine Investition in Ihre persönliche Sicherheit

Achten Sie beim Kauf auf eine hochwertige Bauweise mit einem ausreichend lauten Alarmton. Ein bruchsicheres Gehäuse aus Metall verhindert, dass ein Einbrecher den Türalarm zerstört.

Einige Modelle der Alarmanlage registrieren nicht nur das unerwünschte Öffnen der Tür, sondern besitzen ergänzend einen Sensor für Vibration. Dieser nimmt Erschütterungen wahr und löst bereits einen Alarm aus, wenn der Einbrecher an der Tür rüttelt.

Sie haben auch die Option, das Alarmsystem mit einem Bewegungsmelder zu koppeln. So deckt die Funk-Alarmanlage auch in Kombination mit Fensterkontakten noch größere Bereiche ab.

Neuerdings bietet eine Reihe von Herstellern einen Service an, der Benachrichtigungen von der Alarmanlage direkt an Ihr Handy sendet. So behalten Sie auch von unterwegs stets den Überblick und sind im Ernstfall in der Lage schnell zu handeln. Wir sprechen dann von einer GSM-Alarmanlage.

Einbruchschutz durch eine sichere Tür und Fensteralarm

Überlegen Sie genau, ob wirklich alle Eingangstüren Ihrer Wohnung gegen einen möglichen Einbruch gesichert sind. Sie können an mehreren Eingängen einen Türalarm anbringen, um Ihr persönliches Sicherheitsniveau zu erhöhen. Mit dem Alarm sorgen Sie auch für ein besseres Gefühl, wenn Sie zuhause sind. In Kombination mit einem Türkeil oder Türstopper sorgen Sie effektiv für Einbruchschutz.

Übrigens: Auch für Ihre Garage ist ein solches Alarmsystem eine praktische und günstige Option als Einbruchschutz.

Das kleine Gerät zeigt eine große Wirkung bei einem günstigen Preis: Die schrille Sirene schlägt Diebe in die Flucht. So schützen Sie sich effizient und kostengünstig gegen einen Einbruch. Damit behalten Sie ein beruhigtes Gefühl beim Verlassen des Hauses und schlafen vielleicht auch besser, wenn Sie daheim sind.

Tür-Alarm und Fenster-Alarm jetzt kaufen

Möchten Sie sich dieses geniale Alarmsystem einmal näher anschauen? Dann haben wir einige gute Modelle hier für Sie vorbereitet. Klicken Sie auf die Bilder und Sie gelangen direkt zum Händler. Auf der Seite sehen Sie dann auch die technischen Daten über den Türalarm und die Funk-Alarmanlage.

Ebenfalls oft gelesen: