Lügendetektortest bringt die Wahrheit ans Licht

Ein Lügendetektor ist ein mehrkanaliges Messgerät, das bestimmte vom vegetativen Nervensystem gesteuerte Reaktionen des Probanden misst und aufzeichnet, die während eines Lügendetektortests auftreten.

Nur ein absoluter Profi sollte einen Lügendetektortest ausführen. Wir empfehlen ausschließlich einen Polygraphietest, den ein Fachpsychologe ausführt. Selbsternannte Tester mit einer „Ausbildung“ sind in der Regel nicht geeignet, einen Test zu bieten, der von einem Fachpsychologen ausgeführt wird.

Wir empfehlen für einen wissenschaftlichen Lügendetektortest die Detektei Condor, die Lügendetektortests ausschließlich mit versierten Fachkräften ausführt. Wenn Ihnen also die Frage unter den Nägeln brennt: „Wo kann man einen Lügendetektortest machen?“, dann finden Sie dort Hilfe.

Egal ob es um Antworten auf offene Fragen in der Beziehung geht oder um ein Glaubwürdigkeitsgutachten – jedem kann geholfen werden.

Lügendetektortest machen – so geht es

Wenn Sie den Lügendetektortest machen, werden Sie in der Regel in ein Institut fahren. Dort sitzen Sie auf einem speziellen Stuhl und der Tester verkabelt Sie. Dann spricht es die Fragen mit Ihnen im Detail im Vorfeld durch.

Sie kennen also vorher die Fragen und deren Reihenfolge.  Sie müssen stets mit Ja oder Nein antworten. Andere Antworten sind nicht möglich. Die Testreihe wird in der Regel mehrfach wiederholt. So können Fehlerquellen ausgeschlossen werden.

Weil ein Lügendetektor ein sehr empfindliches Gerät ist, reichen kleinste Abweichungen vom Prozedere, um die Ergebnisse zu verfälschen. Um das zu verhindern, sollten Sie nur wirklich Profis beauftragen, wenn Sie die volle Wahrheit kennen wollen.

Tatsächlich haben sich einige Detektive einen gebrauchten Lügendetektor oder auch einen neuen gekauft und führen nun Tests durch. Der Haken – viele haben gar keine Ausbildung auf diesem Sektor.

Unser Tipp: Fragen Sie die Detektive vorher, ob sie eine spezielle Ausbildung als Psychologe haben. Das sollte der Mindeststandard sein. Dann sollte noch eine Zusatzausbildung an dem Lügendetektor bestehen, die recht lange andauert. Nur unter der Voraussetzung ist ein Polygraphentest als möglichst sicher einzuordnen.

denn nur weil Detektive vielleicht einen Lügendetektor gekauft haben, macht das aus ihnen noch keinen Tester.  Ein Mikrofon macht aus seinem Besitzer keinen Sänger und wer einen Pinsel besitzt, ist nicht zwangsläufig ein Maler. Beim Lügendetektor ist es genauso.

Nur ein ausgebildeter Psychologe wird Ihnen auch ein entsprechendes aussagekräftiges Gutachten in der Schriftform erstellen können. Bei der Detektei Condor ist dieses Gutachten im Preis inbegriffen.

Mehr Informationen dazu auf der Webseite der Detektei Condor: https://www.detectivecondor.de/luegendetektor.htm 

Ist die Stimmstressanalyse wie ein Polygraphentest?

Nein, die Stimmstressanalyse misst bestimmte Werte der menschlichen Stimme. Durch Abweichungen soll dieser Lügen erkannen. Dieses Verfahren ist sehr fehleranfällig und von daher nicht zu empfehlen.

Anbieter, die die Stimmstressanalyse per Telefon anbieten, sind nicht wirklich zu empfehlen. In einem solchen Fall können Sie auch gleich würfeln, was stimmt und was nicht.

Wenn Ihnen an der Wahrheit in Ihrer Beziehung liegt, kommen Sie an einem Lügendetektortest durch einen Profi nicht vorbei. Die Kombination durch Lügendetektortest und Stimmstressanalyse ist allerdings eine ideale Synthese. Dann haben Sie anschließend Antworten, die Ihnen was sagen und Klarheit bringen.