Glasbruchmelder sind ein Plus für Ihre Sicherheit

Was sind Glasbruchmelder?

Einfach ausgedrückt, ist ein Glasbruchmelder ein Sicherheitssystem, das einen Alarm auslöst, wenn Glas beispielsweise an Tür oder Fenster bricht.

Im Unterschied zu Fenster oder Türkontakten, welche erkennen, wenn jemand einen Zugang zu Ihrem Haus öffnet, löst dieser Melder einen akustischen Alarm aus, wenn Glas zerbricht.

Schutz für Türen und Fenster

Sie können nie zu gut vorbereitet und vorsichtig genug sein, wenn es darum geht, Ihre Familie und Ihr Zuhause zu schützen.

Die Installation von Sicherheitstechnik ist die beste Möglichkeit, Ihr Zuhause vor unerwünschten Eindringlingen zu schützen. Neben einer Alarmanlage sind diese Melder für Fensterscheiben sehr effektiv.

Es gibt sehr viele Systeme zum Einbruchschutz auf dem Markt. Darum ist es schwierig, genau zu wissen, was für Sie das richtige Alarmsystem ist.

Fakt ist aber: Eine oft nicht beachtete Maßnahme zur Sicherheit ist ein Glasbruchmelder.

Dieses System, in Verbindung mit einer Alarmanlage, stellt sicher, dass Ihre Familie und Ihr Haus in höchstem Maße geschützt sind.

Wie funktionieren Glasbruchmelder?

Glasbruchmelder sind mit einer intuitiven Mikrofon-Technologie ausgestattet. Diese ist so programmiert, am Geräusch einen Glasbruch zu erkennen. Wenn der Detektor diese bestimmte Frequenz empfängt, ertönt der Alarm.

Mit einem Funktionsradius von mehreren Metern ist es möglich, den Detektor in der Mitte eines jeden Raumes mit mehreren Fenstern zu platzieren. Das bietet Schutz für alle Fenster und Glastüren in diesem Raum.

Es ist nicht notwendig, für jede einzelne Türe und für jedes einzelne Fenster in Ihrem Haus einen separaten Detektor zu installieren.

Übrigens arbeiten viele Systeme per Funk, so dass Sie nicht groß Kabel verlegen müssen.

Brauche ich wirklich einen Glasbruchmelder?

Wenn Sie es mit der Sicherung Ihres Hauses ernst meinen, zögern Sie besser nicht lange und gehen den nächsten Schritt zum höchsten Sicherheitsniveau.

Möglicherweise ist die Platzierung von Bewegungssensoren in allen Räumen nicht in allen Räumen nötig oder empfehlenswert. Das ist abhängig von Ihrer Wohnsituation und möglichen Haustieren.

Die meisten Tür- und Fenstersensoren erfassen jede Bewegung beim Öffnen des Fensters oder der Tür. Ein akustisches Erkennen eines Bruchs der Fensterscheibe ist nicht integriert.

Wenn ein Eindringling stattdessen eine Scheibe zerbricht oder eine Glastür und Ihnen ein Glasbruchmelder fehlt, bekommt ein Einbrecher Zugang, ohne jeglichen Alarm auszulösen.

Natürlich können Glasbruchmelder Ihr Haus nicht alleine bewachen. Sie sind aber ein wesentlicher Bestandteil eines Sicherheitssystems, um Sie zu schützen.

Wo werden Glasbruchmelder installiert?

Sie sollten diese in möglichst allen Räumen Ihres Hauses anbringen, die über Fenster oder Glastüren verfügen.

Üblicherweise kommt der Melder an die Wand, die der Scheibe zugewandt ist.

Besonders wichtig ist der Schutz von Räumen mit einer Glasschiebetür, da Eindringlingen Glastüren als einfachste Option zum Einbruch nutzen.

Denken Sie ebenso über die Installation dieser Detektoren in Ihren Schlafzimmern nach, um Gewissheit zu haben, dass ihre Familie vor Einbrechern geschützt ist.

Der Sensor muss nicht direkt auf die Tür oder die Fenster gerichtet sein. Er sollte sich nur in unmittelbarer Nähe befinden, damit er den Schall aufnehmen kann.

Es entfällt die Notwendigkeit, in jedem Raum Ihres Hauses mehrere Sensoren für jede Fensterscheibe zu installieren, was Kosten spart.

Installation und Wartung der Funk-Glasbruchmelder

Wenn Sie etwas geschickt sind, können Sie Ihre Glasbruchmelder selber kaufen und einrichten. Die Montage ist sehr einfach. Installieren Sie bei Bedarf noch eine Funk-Innensirene, was die akustische Wirkung erhöht.

Sobald das Gerät eingerichtet ist, sind von Zeit zu Zeit kleine Wartungsarbeiten erforderlich. Der regelmäßige Batteriewechsel ist etwa alle 4 Jahre fällig.

Um es Ihnen einfach zu machen, verfügen die meisten Geräte über einen Warnhinweis, damit Sie den Austausch der Batterien nicht vergessen.

Vorteile überwiegen gegenüber den Nachteilen

Während ein Funk-Glasbruchmelder wichtiger Bestandteil Ihrer persönlichen Sicherheit ist, ist er nur in seltenen Situationen anfällig.

Was kann passieren? Er so konzipiert ist, dass er auf die Frequenz von Glasbruch reagiert. Darum kann es vorkommen, dass er auch auf ein Geräusch einer zerbrechenden Scheibe welches aus dem TV kommt, reagiert. Das passiert dann, wenn die Lautstärke am TV sehr hoch ist.

Die Vorteile dieses Alarmsystems wiegen die wenigen Nachteile bei Weitem auf.

Die Installation eines Glasbruchmelders im Haus, gibt Ihnen und Ihrer Familie zusätzliche Sicherheit. Alle können nachts ruhig schlafen, weil sie wissen, dass Ihr Zuhause völlig sicher ist.

Was sind die besten Funk-Glasbruchmelder?

Der Markt bietet aktive Glasbruchmelder und passive Glasbruchmelder. Meist sind die Geräte sehr gut, die sich am Markt durchgesetzt haben und bieten besten Schutz.

Darum haben wir hier für Sie die Liste der Amazon Bestseller der Funk-Glasbruchmelder veröffentlicht.

Schauen Sie diese einmal durch und wir sind sicher, dass Sie im Vergleich auch die beste für Ihren Bedarf geeignete Alarmanlage für Ihre Scheiben finden.

Ebenfalls oft gelesen: