Wanzenfinder Test – gibt es den?

Autor: Alfons Meismann, Sicherheitsexperte und Privatdetektiv seit 1968, Mitglied World Association of Detectives und BUDEG. 

Vorab: Die Suche nach Wanzen mit technischen Geräten erfordert in der Regel mehr als nur ein Suchgerät. Es gibt nicht den einen Wanzenfinder, der alle denkbaren Abhörgeräte aufspüren kann.

Um einen Wanzenfinder-Test durchführen zu können, muss man zunächst wissen, nach welcher Art von Wanzen gesucht werden soll.

Wir beschränken uns in diesem Artikel auf die gängigste Form von Abhörwanzen. Dies sind aktiv sendende Abhörgeräte, die nicht drahtgebunden sind, sondern kabellos arbeiten.

Diese Wanzen können – wenn sie aktiv sind – mit einem HF-Detektor gefunden werden. Diese HF-Detektoren werden umgangssprachlich als Wanzenfinder oder Wanzen-Detektor bezeichnet. Tests eines Wanzenfinders durch seriöse Institutionen wie Stiftung Warentest oder ähnlich sind uns nicht bekannt.

Die im Internet kursierenden Seiten mit einem „Wanzenfinder Vergleich“ haben nichts mit einer ordnungsgemäßen Prüfung zu tun. Echte Profis arbeiten mit Geräten einer anderen Kategorie.

Vergessen Sie bitte Berichte, dass man mit Wanzenfinder-Apps auf dem Handy Wanzen und andere Abhörgeräte finden kann. Es handelt sich dabei bestenfalls um ein Spielzeug, auch wenn derzeit daran geforscht wird, zumindest bestimmte Kameras per App aufzuspüren.

Einen GPS Tracker, der versteckt an einem Fahrzeug angebracht ist, kann man auch nicht mit einem normalen Wanzen-Detektor finden. Dazu benötigt man mindestens einen speziellen GPS-Detektor und weitere Geräte. Die Suche nach dem GPS Tracker wird dadurch erschwert, dass diese Art von Tracker oft nur einmal pro Stunde oder seltener ein Signal sendet.

GPS Ortungsgeräte werden daher in einem aufwändigen Verfahren von einem spezialisierten Techniker gesucht, der das Fahrzeug auf einer Hebebühne auch von unten checken muss.

Wanze sendet auf bestimmter Frequenz – diese werden durchgemessen

Eine herkömmliche Wanze sendet auf einer bestimmten Frequenz jedes Wort aus dem zu überwachenden Raum. Der Wanzenfinder sucht nun alle denkbaren Frequenzbereiche ab und prüft, ob entsprechende Auffälligkeiten vorliegen.

Will man einen solchen Wanzenfinder testen, so ist dies nur mit einer tatsächlich sendenden Wanze möglich.

Um den Praxistest selber durchzuführen, können Sie ganz einfach einen Wanzenfinder bestellen. Mit diesem Gerät können Sie dann Ihre Wohnung auf Abhörgeräte und Sender untersuchen, wissen aber am Ende nicht, ob tatsächlich alle Wanzen gefunden wurden.

Schnurloser Wanzenfinder KG20

Hier möchten wir Ihnen den Wanzenfinder KG20 vorstellen, der das gesamte Frequenzband von 1 MHz – 8.000 MHz nach Wanzen und Abhörgeräten absucht.

Der Vorteil dieses Gerätes: Es sucht auch die Frequenzen von Funkkameras ab, so dass Sie auch eine versteckte Spy-Cam aufspüren können, sofern diese nicht verkabelt ist. Das Wanzensuchgerät hat eine Empfindlichkeit von < 0,05 mw.

Wenn Sie sich für den Wanzenfinder KG20 interessieren, finden Sie weitere Produktinformationen hier*

Ein Wanzenfinder ersetzt keinen Komplettcheck auf Abhörgeräte

Da ein einzelner Wanzenfinder im Einsatz nicht in der Lage ist, alle Arten von Abhörtechnik aufzuspüren, ersetzt er nicht eine umfassende Überprüfung der Räumlichkeiten auf Abhörtechnik durch einen Profi.

Allerdings kann ein Wanzenfinder bestimmte Wanzen selbstständig aufspüren, ohne dass die Hilfe eines Profis erforderlich ist. Ein Profi setzt eine Vielzahl von Geräten ein, um wirklich alle denkbaren Arten von Wanzen aufzuspüren.

Bei der Verwendung eines Wanzenfinders ist jedoch zu beachten, dass es durch Interferenzen zu Fehlinterpretationen bei der Analyse kommen kann.

Um in einem solchen Fall endgültige Klarheit zu erlangen, bedarf es professioneller Ausrüstung und des Einsatzes eines spezialisierten Technikers, um festzustellen, ob Abhörgeräte vorhanden sind und wo diese versteckt sind.

Bei einem Wanzenfinder-Test zeigt die Praxis mehr als die Theorie. Es ist interessant zu sehen, was in den Bestsellerlisten von Amazon gehandelt wird. Schauen Sie, welche Suchgeräte andere Nutzer gekauft haben. Aber: Diese Bestseller erfüllen bei Weitem keine Profiqualität und dienen allenfalls dazu, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen beispielweise in Hotels, in öffentlichen Räumen oder in Umkleidekabinen.

Profi Check um Kameras und versteckte Wanzen aufzuspüren

Wenn Sie sicher sein wollen, dass Sie nicht überwacht oder abgehört werden, sollten Sie einen professionellen Check durchführen lassen. Experten suchen mit professionellem Equipment und verlassen sich nicht auf ein billiges Gerät aus dem nächsten Spy-Shop im Internet mit einfacher LED-Anzeige und ein paar LED-Kontrollleuchten.

Denn unterm Strich ist klar: Ein einzelnes Wanzensuchgerät kann nie alle Funktionen erfüllen, die notwendig wären, um wirklich sicher zu sein, ob sich Wanzen im Büro oder in der Wohnung befinden oder nicht. Dazu sind mehrere verschiedene Suchgeräte notwendig.

Weitere Informationen zur professionellen Suche nach Abhörgeräten aller Art finden Sie auf der Seite

www.lauschabwehr24.de

Damit schützen Sie Ihre Interessen, wenngleich eine solche Untersuchung ihren Preis hat.

Schwachpunkt der einfachen Wanzenfinder

Ein normaler Wanzenfinder kann Überwachungsanlagen ohne aktive Sendefunktion überhaupt nicht aufspüren. Das bedeutet, dass Sie zum Beispiel Miniatur-Recorder nicht mit einem solchen Wanzenfinder aus dem Internet aufspüren können.

Täter könnten Abhörgeräte kaufen, die  drahtgebunden sind oder auf GSM Basis arbeiten (hier mehr zur GSM-Wanze). Die GSM-Wanzen haben genau wie die drahtgebundenen Wanzen keine HF-Sendeleistung. Deshalb findet kein normales Wanzensuchgerät der hier vorgestellten Art diese Wanzen oder eine drahtgebundene Kamera. Schon aus diesem Grund wäre ein Praxistest nicht vollständig.

Für einen umfassenderen Check müssten Sie weitere Spezialgeräte kaufen. Denn tatsächlich erfasst der Wanzenfinder nur eine Sendestrahlung einer aktiven Wanze.

Inaktive Abhörwanzen sind mithin mit einem einfachen Wanzenfinder nicht messbar. Dafür bedarf es dann doch der Profiuntersuchung oder eben weiterer Suchtechnik und spezieller Geräte wie beispielsweise einem Non Linear Junction Detector, der schnell mehr als 15.000 Euro kostet und damit weit mehr als jeder Wanzendetektor.

Dazu kommen weitere Produkte und Suchgeräte wie omnidirektionale Antennen (eine einfache Teleskopantenne reicht nicht), HF Detektoren, Wärmebildkamera, Detektor RF Wireless und zahlreiche weitere Apparaturen. Diese Gerätschaften erhalten Sie fraglos nicht in normalen Online Shops oder dem Baumarkt.

Daher können wir keine Empfehlung aussprechen für ein einzelnes Modell unter den Wanzendetektoren, die es im Netz zu in verschiedenen Kategorien per Versand zu kaufen gibt.

Wollen Sie wirklich Wanzen finden? Dann  bleibt Ihnen nur ein professioneller Anbieter, der das Abhören sicher nachweisen kann und nach allen denkbaren Signalen sucht. Nur ein auf Abhörschutz spezialisiertes Unternehmen bringt Ihnen am Ende Sicherheit und fundierte Ergebnisse.

Diese Artikel könnten Sie interessieren:

Available for Amazon Prime