Fernglas kaufen – die besten Tipps worauf Sie achten sollten

Sie möchten ein Fernglas kaufen und fragen sich nun, welches das Beste ist? Dann finden Sie auf dieser Seite hilfreiche Tipps, worauf Sie achten sollten.

Das eine beste Fernglas gibt es nämlich nicht. Es hängt im Prinzip immer davon ab, zu welchem Zweck Sie es einsetzen wollen.

Aber der Reihe nach: Ferngläser sind das weltweit meist genutzte optische Instrument, natürlich abgesehen von Brillen. Sie haben grundsätzlich viele verschiedene Verwendungszwecke.

Die Wahl des richtigen Modells für Ihre gewünschte Anwendung kann eine gewisse Herausforderung sein. Diese Seite soll Ihnen helfen, das richtige Glas zu finden und die Technik besser zu verstehen.

Überlegen Sie zuerst einmal, wann, wo und wie oft Sie das Glas einsetzen wollen. Darauf basierend wählen Sie die richtige Kombination der verschiedenen Funktionen aus, die exakt Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Allzweck-Ferngläser – geeignet zum Beispiel für Wandern und Outdoor-Aktivitäten

Kompakt- und Weitwinkel-Ferngläser eignen sich besonders gut für alle Aktivitäten, die Sie Outdoor entfalten wollen. Ob in der Natur oder im Stadion mit der hohen Tribüne wie in Dortmund – überall sehen Sie mit diesen Modellen deutlich mehr als vorher.

Kompakte Ferngläser haben in der Regel ein 7- bis 10-fache Vergrößerung. Sie lassen sich leicht in der Tasche oder am Gurt um den Hals mit sich tragen. Das geringe Gewicht der Outdoor-Ferngläser erleichtert den Transport. Der Weitwinkel bietet Ihnen dabei ein gutes Sichtfeld.

Unser Favorit unter den Outdoor-Gläsern kommt aus dem Hause Steiner

Steiner SkyHawk 3.0 Fernglas - Jetzt den Preis prüfen

Jagd-Ferngläser – besonders geeignet für Jäger und Menschen, die Tiere beobachten wollen

Herkömmliche Ferngläser mit einer 7 bis 10 fachen Vergrößerung eignen sich am besten für die Jagd. Für Beobachtungen oder Schüsse mit großer Entfernung empfiehlt sich aber die 12- bis 16-fache Vergrößerung wie bei einem Fernrohr.

Bei einer höheren Vergrößerung benötigen Sie ein Stativ oder Sie müssen das Glas anders stabilisieren. Der Grund liegt darin, weil das Bild im Stehen sonst sehr wackelig sein könnte. Selbst ein leichtes Zittern oder Bewegen der Hände verstärkt sich extrem durch die starke Vergrößerung. Ein scharfes Bild erhalten Sie bei dieser Vergrößerung nur mit einem stabilisierten Glas.

Unser Favorit für den Einsatz im Wald von Steiner:

Steiner Wildlife 10x42 Fernglas - Jetzt den Preis prüfen

Gläser für die Vogelbeobachtung

Das Standardmodell für die Vogelbeobachtung ist ein 10×42 Fernglas. Um mehr Details auch von kleineren Vögel in größerer Entfernung sehen zu können, sollten Sie sich für eine 10- oder 12-fache Vergrößerung mit einem 42- oder 50-Millimeter-Objektiv entscheiden.

Eine längere Entlastung für die Augen und eine enge Fokussierung sind Eigenschaften, auf die Sie Wert legen sollten. Ihr Glas für die Vogelbeobachtung sollte diese Voraussetzungen erfüllen.

Unser Favorit unter den Anbieter:

Kite Birdwatcher 8 x 42 - Jetzt den Preis prüfen

Ferngläser für den maritimen Einsatz auf dem Boot

Wenn Sie auf einem Boot unterwegs sind, ist ein Modell mit starker Vergrößerung nicht wirklich empfehlenswert.

Bei der Seefahrt kommen zumeist Vergrößerungen mit einem 7-fachen Wert zum Einsatz. Manche Bootsbesitzer wählen aber auch die 8-fache und 10-fache Vergrößerung. Sie sollten eine 42- oder 50-Millimeter-Objektivlinse verwenden, um einen optimalen Blick zu haben.

Achten Sie beim Kauf auf eine größere Objektivlinse. Natürlich muss Ihr Marine-Fernglas wasserdicht sein, wenn Sie es auf Booten nutzen wollen. Viele Geräte haben übrigens einen Kompass direkt eingebaut.

Unser Favorit für das Wasser ist auch von Steiner:

Steiner Fernglas Navigator 7x30 mit Kompass - Jetzt den Preis prüfen

Konzert und Theater-Ferngläser

Nicht jeder, der ein Konzert oder eine Theateraufführung besucht, kann in der ersten Reihe sitzen. Für Plätze auf dem Rang oder den hinteren Reihen ist es mitunter hilfreich, ein hochwertiges Fernglas dabei zu haben.

Kompakte Ferngläser mit Weitwinkel eignen sich hervorragend für die Konzerte oder andere Aufführungen. Modelle mit 4×30, 5×25, 8×25 und 7×18 oder 7×21 eignen sich hervorragend für die Oper, das Theater oder andere Veranstaltungen dieser Größenordnung.

Unser Tipp:

LENSOLUX Fernglas 8 x 32 - Jetzt den Preis prüfen

Muss ein gutes Fernglas teuer sein?

Sicher gibt es große Preisunterschiede bei den Ferngläsern. Sie finden schon welche für 25 Euro – die Sie sofort wieder vergessen sollten – aber auch solche für mehrere Tausend Euro. Ganz ehrlich, so viel muss es für den Einstieg nicht kosten, denn nicht jeder benötigt ein Top Modell.

Wichtig ist, dass das Sehfeld Ihren Zwecken entspricht. Ein Zoom-Fernglas gibt es schon für einen überschaubaren Betrag.

Olympus 118760 10 x 50 DPS-I Fernglas - Jetzt den Preis prüfen

Es muss nicht ein Markengerät von Zeiss, Steiner, Nikon oder Bresser sein, aber sicher ist, dass Markenqualität extrem viele Vorteile hat. Die Optik hat nun mal ihren Preis und Sie dürfen nicht erwarten, dass ein Billigmodell die beste Optik bietet.

Vom einfachen Monokular über den Feldstecher bis hin Teleskop oder zum Profiglas gibt es alles am Markt. Wenn Sie ein brauchbares Glas haben wollen, dann müssen Sie schon mindestens 150 Euro investieren. Was darunter liegt taugt nur sehr bedingt für die Zwecke.

Prüfen Sie also im Vorfeld, welchen Zweck Sie mit Ihrem Glas bezwecken. Günstige Angebote vom Discounter für wenige Euro lassen Sie besser im Regal liegen, weil sie kaum Freude daran haben werden.

Schauen Sie sich einmal die nachstehenden Bestseller bei dem größten Online-Händler an. Was sehr viele Nutzer als gut empfinden, ist meist auch in der Praxis sehr gut.  Übrigens: Die meisten sind in schwarz oder militärgrün, was sich im Alltag bewährt hat.