Elektrosmog neutralisieren – so bannen Sie die unsichtbare Gefahr

Was ist Elektrosmog?

Den Begriff Smog kennen Sie – er bezeichnet eine Art Schleier oder Dunst, der durch kleine Abfall- und Rußpartikel in der Luft entsteht. Besonders in Großstädten mit hohem Verkehrsaufkommen tritt diese Form der Umweltverschmutzung häufig auf. Bei Elektrosmog handelt es sich ebenfalls um eine Verschmutzung. Diese wird allerdings durch die Strahlung elektronischer Geräte und Anschlüsse verursacht.

Verschiedene Arten der Strahlung

Es stehen zwei verschiedene Strahlungsarten mit der Entstehung von Elektrosmog in Zusammenhang. Niederfrequente Strahlung verbreitet sich durch den ganz gewöhnlichen Wechselstrom aus der Steckdose. Es entwickeln sich elektromagnetische Wellen und Felder durch die allgegenwärtige elektrische Spannung im Stromnetzwerk. Sobald Sie ein Gerät einschalten und der Strom fließt, entsteht zusätzlich ein magnetisches Feld.

Quellen niederfrequenter Strahlung können vielfältig sein:

  • Verteilerkästen
  • Lampen
  • Kabel
  • Lichtschalter und Steckdosen

Hochfrequenz

Viele unserer alltäglichen elektronischen Gebrauchsgegenstände strahlen auf einer hohen Frequenz. Elektrische und magnetische Felder verschmelzen und erzeugen so elektromagnetische Strahlung. Diese ist mittlerweile allgegenwärtig – sowohl durch den Mobilfunk, als auch durch Rundfunk, Fernsehen und digitale Datenübermittlung entsteht hochfrequente Strahlung.

Quellen hochfrequenter Strahlung:

  • Handys (Mobilfunkstrahlung)
  • Smartphones (UMTS und LTE)
  • Funkgeräte und Babyphones
  • Mikrowellen
  • Radio- und Fernsehantennen
  • WLAN

Hochfrequente Felder sind besonders problematisch, da sie in verschiedene Richtungen strahlen und im Gegensatz zur niederfrequenten Strahlung nicht an ihre Quelle gebunden sind. Wir sind also ständig einer Form von Strahlung ausgesetzt. Aber was macht diese mit uns?

eLink EMF Neutralisierer - Schutz für Handys und andere elektronische Geräte - 4er Pack - Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

Warum ist Elektrosmog problematisch?

Elektromagnetische Strahlung beeinflusst den menschlichen Organismus stark, denn auch in unserem Körper sind elektrische Signale vorhanden. Diese dienen der Kommunikation des Gehirns mit Nerven, Muskeln und Organen.

Natürliche Signale sind allerdings deutlich schwächer, als solche aus der Umwelt. Starke externe Signale führen deshalb zu Störungen im biologischen Rhythmus und einer gestörten Informationsübertragung innerhalb des Körpers.

Elektrosmog – die Gefahr im Alltag

Gesunder und ungestörter Schlaf ist ein elementarer Bestandteil für ein aktives Leben. Leider beeinflussen elektromagnetische Felder besonders den Schlaf des Menschen in hohem Maße. Aufgrund der dauerhaften Belastung ist für viele Menschen ein erholsamer Schlaf nicht mehr möglich. Elektrosmog hat einen schleichenden Einfluss, der sich sehr unterschiedlich äußern kann. Viele Symptome entstehen durch mangelnden Schlaf und eine unzureichende Schlafqualität.

Auswirkungen elektromagnetischer Strahlung

Erste Anzeichen:

  • Müdigkeit und Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen, eventuell sogar Migräne

Weitere Symptome:

  • Blutdruckbeschwerden
  • Schwindel
  • Nervosität
  • Herzbeschwerden
  • Konzentrationsprobleme mit Leistungsabfall
  • psychische Probleme (negative Verstimmtheit, Depression und Burn-Out)
  • weitere strahlungsbedingte Krankheiten werden aktuell untersucht

Was können Sie zu Ihrem Schutz tun?

Sie reduzieren die Strahlung in Ihrem Eigenheim bereits durch einige wenige Handgriffe. Laden Sie Ihr Smartphone beispielsweise nicht über Nacht in Ihrem Schlafzimmer. Das reduziert die Handystrahlung. Alternativ können Sie das Gerät auch vollständig ausschalten.

Nutzen Sie das Handy als Wecker, so schalten Sie zumindest den Flugmodus ein. Dadurch deaktivieren Sie die Antennen, die für den Mobilfunkempfang zuständig sind.

CHI-Netzstecker als Elektrosmog Neutralisierer - EMF Abschirmung und Strahlenschutz für Zuhause - Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

Tipps und Tricks im Umgang mit Strahlung

  • Verwenden Sie ein kabelgebundenes Telefon statt schnurlose Telefone. Diese Geräte sondern deutlich weniger elektromagnetische Strahlung ab.
  • Schalten Sie das WLAN oder den WLAN-Router über Nacht aus.
  • Außerdem sollten Sie die Anzahl der elektronischen Geräte in Ihrem Schlafzimmer so weit wie möglich reduzieren.
  • Legen Sie das Handy auf keinen Fall in unmittelbarer Nähe zu Körper oder Kopf.
  • Verzichten Sie besonders auf große Geräte, wie Fernseher und Computer.
  • Achten Sie zusätzlich darauf, einen batteriebetriebenen Wecker zu nutzen.

Beachten Sie diese kleinen Tipps, erzielen Sie bereits eine große Wirkung zu Ihrem Schutz.

Elektrosmog messen

Die größte Gefahr besteht darin, dass Sie die gesundheitsschädlichen elektromagnetischen Felder nicht sehen können. Sie durchdringen auch in der Wohnung fast alle Materialien und besonders hochfrequente Strahlung lässt sich nur sehr schlecht abschirmen.

Mit Hilfe spezieller Geräte messen Sie die Strahlung in Ihrem Schlafzimmer ganz einfach selber. So verschaffen Sie sich Gewissheit über die tatsächliche Belastung, der sie jeden Tag in Haus oder Wohnung ausgesetzt sind.

Sie schützen sich effektiv vor den negativen Wirkungen von Elektrosmog, wenn Sie den Bereichen mit hoher Belastung soweit wie möglich aus dem Weg gehen. Um das zu können müssen Sie wissen, wo welche Werte zu messen sind. Dafür empfehlen wir diese Messgeräte:

Gigahertz Solutions MK20 Hochfrequenz (HF)-Elektrosmogmessgerät - Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

Nützliche Produkte zur Abschirmung

Achten Sie bei dem Kauf auf Qualität. Hochwertige Produkte zum Strahlenschutz und der Abschirmung bestehen aus metallischen Fasern, die elektrisch leitfähig sind und die Strahlung somit dämpfen.

Arten abschirmender Produkte, mit denen Sie sich schützen:

Achten Sie auf Ihre Gesundheit und beachten Sie beim Thema Elektrosmog, dass es keine Möglichkeit gibt, dem Elektrosmog immer aus dem Weg zu gehen. Auch andere Menschen nutzen Gerätschaften, deren schädliche Auswirkungen unwillkürlich in Ihren Lebensbereich eindringen können.

Vitalis Kupfermatte 90 x 190cm. Auflage gegen Elektrosmog - Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

Aber Sie können sich um eine wirksame Neutralisierung bemühen. Mittels bestimmter Hilfsmittel neutralisieren Sie bestimmte schädliche Umwelteinflüsse und haben so einen gewissen Schutz mit starker Wirkung.

Der Effekt ist bei Produkten hoher Qualität vermutlich besser. Weitere Informationen über die Wirkung der Hilfsmittel und was Sie über den Schutz wissen müssen, erfahren Sie mit Klick auf das jeweilige Bild. Sie gelangen dann auf die Produktseite zum Thema bei Amazon, wo Sie mehr lesen. Besonders elektrosensible Menschen sollten sich schützen und das Risiko von Elektrosmog möglichste eindämmen.

Ebenfalls oft gelesen zum Thema Elektrosmog: