Fenstergitter sichern Ihr Zuhause

Fenstergitter finden Sie häufig an Kirchen oder älteren Bauwerken. Sie dienen als Schutz vor unerwünschten Eindringlingen.

Der verstaubte Ruf von Fenstergittern ist jedoch vorbei! Hochwertige Fenstergitter gewinnen nach und nach auch bei Privathaushalten zunehmend an Beliebtheit.

Besonders als Einbruchschutz an den Fenstern eines Hauses haben sie eine wichtige Bedeutung.

Erfahren Sie hier welche Vor- und Nachteile ein Fenstergitter mit sich bringt, wie Sie damit Ihre Fenster sichern und was Sie grundsätzlich bei der Anschaffung beachten sollten.

Die Vorteile von Fenstergittern

Der entscheidende Vorteil der Gitter an den Fenstern ist der sichere und zuverlässige Schutz Ihres Zuhauses.

GAH-Alberts Fenstergitter Venlo 553708, ausziehbar, galvanisch blau verzinkt, 450 x 700-1050 mm - Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

Im Vergleich zu Sicherheitsfenstern und einfachen Rollläden ist die Schutzwirkung von Fenstergittern deutlich erhöht. Da etwa 80% aller Einbrecher Fenster und Türen im Erdgeschoss oder Kellerfenster für einen Einbruch nutzen, ist die Anbringung von Gittern an genannten Stellen besonders sinnvoll.

Verzinkte Fenstergitter verfügen drüber hinaus über eine abschreckende Wirkung. Ein schneller, einfacher und möglichst lautloser Einbruch gestaltet bei einer solchen Hürde für den Einbrecher schwierig. Die Folge: potentielle Täter lassen sich bereits vor der Tat abschrecken.

Fenstergitter gibt es in unterschiedlichen Formen und Designs. So kann das Gitter nicht nur als Schutz, sondern ebenfalls als stilistisches Element an einem Haus fungieren und wirken.

Fenstergitter Saragossa Feuerverzinkt 790x1040mm - Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

Die Montage solcher Schutzgitter ist in der Regel recht einfach von außen machbar.

Einbruchschutz dieser Art sorgt für ein sicheres und behütetes Gefühl innerhalb Ihrer Familie. Das Gitter schränkt den Lichteinfall durch das Fenster nur sehr gering ein, so dass Sie nach wie vor über ausreichend Tageslicht verfügen.

Die Nachteile von Fenstergittern

Sicherheit hat ihren Preis. Fenstergitter werden in unterschiedliche Widerstandsklassen eingeteilt. Je höher der Schutz ausfallen soll, desto höher ist der Preis für das entsprechende Fensterschutzgitter.

Das Anbringen eines Fensterschutzgitters geht immer mit einer optischen Veränderung der Immobilie einher.

Um das Fensterschutzgitter an das Objekt anzupassen, fertigt man es mitunter individuell nach Maß, sofern das Fenster kein Norm-Maß hat. Ist das Modell nicht verzinkt oder aus Edelstahl, hat es eine höhere Anfälligkeit gegen schlechte Witterung.

Generell gilt, dass eine Alarmanlage einen noch höheren Schutz als ein massives Fenstergitter bietet. Ideal ist eine Kombination aus diesen beiden Elementen und zusätzlich noch einer einbruchhemmenden Folie.

Was Sie beim Kauf beachten sollten

Fenstergitter gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Materialien. Generell haben Sie die Wahl zwischen industriell gefertigten Gittern oder solche, die für Sie individuell von einem Schmied oder einem Metallbauer angefertigt werden.

Die Modelle aus Schmiedeeisen sind in der Regel deutlich teuer als jene Angebote „von der Stange“. Diese bieten schon sehr günstig Einbruchschutz. Für die optimale Schutzwirkung ist die Qualität des Stahls entscheidend.

Bei industriell gefertigten Fenstergittern greift die Norm für Einbruchschutz DIN EN 1627. Diese teilt Fenstergitter in sieben Widerstandsklassen (resistance class = RC) ein. Für den privaten Bereich empfiehlt die Polizei die Verwendung der Klasse RC 2. Höhere Widerstandsklassen kommen im gewerblichen Bereich als Fenstersicherung zum Einsatz.

GAH-Alberts 563653 Fenstergitter Secorino Style - Einbruchschutz Gitter ausziehbar für Fenster außen - galvanisch blau verzinkt - 600 x 700-1050 mm - Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

Falls Sie sich bei der Anfertigung Ihres Sicherheitsgitters an einen Schmied oder Metallbauer wenden möchten, greift die beschriebene Norm DIN EN 1627 nicht. In diesem Fall sollten Sie unbedingt auf folgende Punkte achten:

  • Der Durchmesser der Gitterstäbe beträgt mindestens 18 mm.
  • Der Abstand der einzelnen Gitterstäbe ist nicht größer als 12 cm.
  • Die Berührungspunkte der Gitterstäbe sind verschweißt oder vernietet.
  • Die Befestigung des Fenstergitters ist massiv und nicht demontierbar.
  • Die Konstruktion verfügt über mindestens vier Befestigungspunkte, sechs sind optimal.

Jetzt Fensterschutzgitter online kaufen

Namhafte Hersteller von Sicherheitstechnik bieten ihre Modelle online an. Damit schützen viele Menschen ihr Hab und Gut.

Schauen Sie sich hier die beliebtesten Fensterschutzgitter zum verhältnismäßig günstigen Preis beim größten Online-Händler an. Sie finden Modelle für Ihre Sicherheit sowohl für normale Fenster als auch für Kellerfenster.

Ebenfalls oft gelesen: