Kugelschreiber Kamera Test

Detektive müssen immer wieder bestimmte Begebenheiten per Video aufzeichnen. Weil dazu nicht stets große Videokameras geeignet sind, nutzen private Ermittler häufig Kugelschreiber Kameras. Die mit diesen Miniaturkameras, die unsichtbar in einem Kugelschreiber eingebaut sind, gefertigten Aufnahmen sind erstaunlich gut.

Aber welche Kugelschreiber Kamera ist die beste? Kugelschreiber Kameras im Test durch reale Detektive bewähren sich auch im täglichen Einsatz.

Große Preisunterschiede bei Kugelschreiberkameras

Kameras im Kugelschreiber lassen sich heute schon für weniger als 20 Euro kaufen. Exklusivere Modelle kosten allerdings deutlich mehr.

Es gibt auch welche für über 100 Euro, doch ganz ehrlich können wir bei diesen Kameramodellen keine Besonderheiten entdecken, die diesen hohen Preis rechtfertigen. In unserem nicht unter wissenschaftlichen Bedingungen durchgeführten Kugelschreiber Kamera Test haben wir festgestellt, dass die günstigen Modelle in der Qualität nicht ganz mit den aufwändigeren mithalten können.

Unterschiede gibt es in der Verarbeitung, der Aufnahmequalität und auch der Speicherkapazität. Sehr gute Ergebnisse im Praxistest unserer Detektive zeigte die eyeCam Kugelschreiberkamera in FULL HD. Allerdings ist dieses Modell auch etwas teurer als die sehr günstigen.

Die eyeCam Kugelschreiber-Kamera in Full HD zeichnet sich aus durch:

  • gute Qualität
  • 8 GB internem Speicher
  • einer sehr guten Videoauflösung  von 1920×1080 Pixeln, also 2,07 Megapixel.
  • 30 Bilder pro Sekunde sind möglich

Die Kamera hat eine Fotofunktion, Tonaufnahme und Videoaufzeichnung sind möglich.

Das große Plus dieser Kamera: Sehr gute Bildqualität, da Full HD, also vollständig hochauflösend.

eyeCam HD 1280 x 720p Kugelschreiberkamera SEHR EDEL Gold/Schwarz - Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

Die Bestseller von den in Kugelschreibern versteckten Kameras

Es muss aber nicht immer das teure Modell sein. Es gibt auch einfachere Modelle, die in vielen Fällen auch ihren Zweck erfüllen.

Zumeist ist dann die Videoqualität nicht so gut, das heißt, es gibt Einschränkungen in der Bildqualität.

Auch ist bei den günstigeren Modellen oft nur eine Aufnahmekapazität von 4 GB gegeben. Aber für kurze Aufnahmen ist das fraglos völlig ausreichend.

Allerdings gibt es auch Geräte mit extERner Micro-SD Karte, die bis zu 32 GB aufzeichnen können.

Um Ihnen aufzuzeigen, was die breite Menge kauft, hier die Bestseller beim weltweit größten Online-Versandhaus. Was sehr viele Menschen kaufen, kann nicht so schlecht sein, sagt eine alte Regel. Diese bewahrheitet sich stets aufs Neue.

Vorteile und Nachteile der Kugelschreiber Kameras

Die größten Vorteile dieser Kameras:

  • Sofort einsetzbar,
  • einfache Handhabung,
  • keine technischen Kenntnisse nötig,
  • unauffällige Aufnahmen möglich,
  • einsetzbar auch im Halbdunkeln.

Die Nachteile: Man sieht nicht, was man aufzeichnet.

Da die Kamera im Kugelschreibe eingebaut ist, sollten Sie die Funktionsweise vorher ein paar mal austesten. So ist gewährleistet, dass Sie auch den Bildausschnitt auf der Kamera haben, den Sie haben möchten. Da es keinen Sucher gibt, ist das vorherige Ausprobieren recht sinnvoll.

Achtung bei längeren Aufnahmen – die Kapazität des Akkus ist sehr begrenzt.

In unserem Praxistest hat sich in der Videoaufzeichnung mitunter erwiesen, dass der Akku selbst bei den guten Akkukapazitäten nach einer Stunde seinen Geist aufgab.

Da es auch Kugelschreiber Kameras mit externer Speicherkarte gibt, wird es Ihnen  nicht gelingen,  mit einer Akkuladung die Kapazität des Speichermediums auszuschöpfen.

Ebenfalls oft gelesen: