Sie möchten Detektiv werden?

Weil die Berufsbezeichnung  Privatdetektiv oder Detektiv in der Deutschland keinen gesetzlichen Schutz hat, dürften Sie sich praktisch schon nach einer einfachen Anmeldung beim Gewerbeamt sofort als Privatdetektiv bezeichnen. Es gibt als Detektiv keine Lehre in Deutschland.

Aber nur mit der Gewerbeanmeldung ist es natürlich nicht getan, denn wenn Sie keine Kenntnisse vom Beruf Detektiv haben, dann können Sie ihn auch nicht ordentlich praktizieren. Da gibt es kaum Unterschiede zu anderen Berufen. Das Prinzip des Learning bei doing reicht nicht.

Für Interessenten des Berufs Privatdetektiv ist eine Ausbildung bei der ZAD der richtige Weg. Sie erreichen die ZAD hier:

ZAD Zentralstelle für die Ausbildung im Detektivgewerbe
GmbH der Stiftung Gesellschaft & Recht
Zur Boeckelt 20
47608 Geldern

Welche Voraussetzungen werden erwartet, um Privatdedektiv zu werden?

Dazu lesen Sie bitte die Seite „Wie werde ich Privatdetektiv“ .

Wer sich ernsthaft mit dem Gedanken beschäftigt, Privatdetektiv zu werden, für den ist es sicher hilfreich, sich zunächst mit der Fachliteratur zur Thematik Beruf Detektiv zu beschäftigen. Die für Sie relevanten Themen ‚Wie werde ich Detektiv‘ werden darin genau beschrieben und mit allen wichtigen Angaben erörtert.