Werner Mauss

Werner Mauss, Jahrgang 1940, geboren im Ruhrgebiet, hat als privater Ermittler und privater Agent für deutsche Unternehmen aber auch als verdeckter Mitarbeiter für diverse Polizeibehörden und Geheimdienste ermittelt. Wenn der Name Werner Mauss in der Presse auftaucht, geht es nicht selten um spektakuläre Verbrechen, geheime Operationen oder internationale Skandale. Der wahre Name von Werner Mauss wurde lange geheim gehalten, war quasi ein Staatsgeheimnis. Wenn der Staat sich die Finger nicht „dreckig machen“ wollte oder eine Operation aus juristischen oder völkerrechtlichen Aspekten heraus nicht durchführen konnte, dann kam der verdeckte Ermittler Werner Mauss ins Spiel. Er leiferte Informationen als Undercover Agent und arbeitete im Untergrund. Der NDR sagte einmal über Mauss: „Er setzte Lengenden in die Welt und wurde selbst zur Legende“. Mauss ist bis heute eine Legende geblieben.

Laut Wikipedia ist Werner Mauss ist nach eigenen Angaben verheiratet mit Maria Alida Laetitia Mauss, geborene Veltri, und hat drei Kinder. Momentan soll Werner Mauss mit seiner Familie in Deutschland auf einem festungsartig ausgebauten Anwesen im Hunsrück leben. Werner Mauss ist übrigens kein Detektiv, denn eine solche Gewerbeanmeldung soll es dem Vernehmen nach nicht geben. Er selber bezeichnet seinen Beruf als Kriminalsachverständiger.