Smartwatch bietet Freiraum für Kinder und Sicherheit für Eltern:

Smartwatches wie die XPLORA Go mit GPS Tracker als flexible Hilfe im Alltag

Ein Fachartikel von Lisa Schwark, SmartWatch

Für Eltern ist es die schlimmste Vorstellung überhaupt, dass ihren Kindern etwas zustoßen könnte.

Sei es im Straßenverkehr, auf dem Schulweg oder beim Spielen mit Freunden – verspätet sich das Kind, sind die Sorgen gerade in der heutigen Zeit groß.

Und die Kinder? Je älter sie werden, umso schneller sind sie von einer zu großen Fürsorge durch die Erwachsenen genervt. Sie wollen und müssen Erfahrungen sammeln und daran wachsen.

Für Eltern heißt es dann: Loslassen.

Dieser Prozess kann sich für beide Seiten als äußerst herausfordernd darstellen … doch in diesem Fall kann modernste Technik für mehr Entspannung sorgen.

GPS Ortung von XPLORA Go und Co als sichere und entspannte Lösung 

Ob eine Smartwatch für Kinder zweckmäßig ist oder nicht, müssen die Eltern am Ende selbst entscheiden.

Möchte man aber den ständig wachsenden Herausforderungen des Alltags flexibel entgegentreten, können Modelle wie die XPLORA Go eine sichere Lösung bieten.

Per kleinem GPS Tracker können Eltern ihr Kind über die Smartwatch in Echtzeit lokalisieren. Das bringt Sicherheit für Eltern und mehr Freiraum für die Kinder.

XPLORA Go Smartwatch

GPS Tracker als Stresskiller

Man kann seinen Kindern viele Ratschläge mit auf den Weg geben. Doch schließlich müssen sie ihren Weg ganz alleine finden.

Da hilft es auch nichts, von immer mehr vermissten Personen zu hören und zu erklären, wie man sich fremden Menschen gegenüber verhalten sollte.

Auch eine Smartwatch mit GPS Tracker kann nicht alle Gefahren abwenden. Doch hiermit hat man im Fall der Fälle eine größere Chance, das Kind zu orten und den genauen Standort festzustellen –

  • sei es als Schutz vor Fremden,
  • für den Fall, dass sich das Kind verirrt
  • oder wenn das Kind beim Spielen aus Versehen mal die Zeit vergisst.

Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Weniger Stress für alle Beteiligten.

Wie funktioniert die GPS Tracker-Funktion?

Per Ortung über GPS wird die Smartwatch fast punktgenau lokalisiert.

Die Nachverfolgung erfolgt meist über eine App auf dem Smartphone der Eltern.

Ob iOS oder Android – für beide Betriebssysteme gibt es die passenden Angebote. Der GPS Tracker benötigt normalerweise eine SIM Karte, um Daten empfangen und senden zu können.

Auch eine Prepaid Karte ist denkbar; so bleiben die zusätzlichen Aufwendungen in jedem Fall überschaubar.

Vorteile einer Smartwatch mit GPS Tracker

Die Ortungsfunktion der Smartwatch für Kinder erweist sich in vielen Situationen als äußerst nützlich.

Der größte Vorteil liegt im Sicherheitsaspekt für Kinder und Eltern. Weitere Vorteile sind je nach Modell und Hersteller:

  • SOS-Knopf zur schnellen Benachrichtigung in Gefahrensituationen,
  • Festlegen von Sicherheitsbereichen,
  • Signalfunktion beim Ablegen der Uhr,
  • Kommunikation über Sprachnachrichten,
  • robust und wasserfest – auch fürs Toben geeignet.

Weitere Funktionen einer Smartwatch

Die multifunktionalen Uhren für Kinder und Erwachsene bieten, je nach Hersteller und Ausstattung, noch einige weitere praktische Funktionen.

Immer geht es dabei um die Themen Sicherheit, Komfort und Kommunikation. Einige Modelle sind zudem mit einem SOS-Knopf, einer GeoFence- und einer Telefonfunktion ausgestattet.

SOS-Knopf

Eine Kinder Smartwatch mit SOS-Funktion ermöglicht es den Kindern, in gefährlichen Situationen um Hilfe zu rufen. Vorab wird dafür eine Nummer hinterlegt, die per Knopfdruck gewählt wird.

Telefonfunktion

Ähnlich wie mit einem Smartphone kann auch mit der Smartwatch je nach Modell telefoniert werden.

Großer Vorteil der Uhr: Hier kann eine Liste von Nummern eingespeichert werden. Nur mit diesen Nummern kann Kontakt aufgenommen werden. Zudem kann kein Fremder die Uhr anwählen.

Das Modell XPLORA Go kann zudem auch Sprachnachrichten empfangen und versenden sowie Textnachrichten empfangen.

GeoFence Funktion

Ist die Smartwatch mit einer GeoFence Funktion ausgestattet, können Eltern einen virtuellen Zaun, also einen abgesprochenen Bereich, festlegen, in dem sich das Kind aufhalten kann.

Verlässt es diesen Sicherheitsbereich, löst die Uhr eine Aktion aus und informiert die Eltern zum Beispiel per SMS.

Schulmodus und Erinnerungsfunktion

Besonders nützlich: Der Schulmodus. Er ist wichtig, damit zu unpassenden Zeiten, wie zum Beispiel während des Schulunterrichts, keine störenden Geräusche von der Uhr ausgehen.

Über diesen Schulmodus legen Sie eine bestimmte Zeit fest, in der die Uhr lautlos bleibt. Alle Funktionen außer der Notruffunktion sind dann deaktiviert.

Sollten die lieben Kleinen mal etwas vergessen haben … kein Problem: Bei vielen Modellen gibt es eine Erinnerungsfunktion. So können sie äußerst nützliche Helfer im Alltag sein.

Flexibel und modisch für Klein und Groß

Moderne Smartwatches bieten sowohl für Kinder als auch für Erwachsene eine Menge Komfort. Vom Design bis hin zu den Funktionen können die Nutzer profitieren.

Modelle wie die XPLORA Go gewähren sogar die Möglichkeit, das Armband vom Gehäuse zu trennen und somit neue Kombinationen und Looks zu präsentieren.

Extra leicht, robust, spritzwassergeschützt und mit Touchscreen und Kamera ausgestattet, stellt eine Smartwatch mittlerweile eine echte Konkurrenz für Smartphone und Co dar.

XPlora Smartwatch

Worauf ist zu achten?

Nicht jede Uhr eignet sich für alle gewünschten Anwendungsbereiche.

Steht der Bereich Sicherheit für eine Kaufentscheidung im Fokus, empfiehlt sich eine spezielle Smartwatch mit GPS Tracker.

Damit die Kinder ihre Uhr auch lange und gerne tragen, sollte sie in erster Linie

  • gefallen,
  • gut aussehen,
  • leicht sein und
  • gut passen.

Neben der Ortungsfunktion bieten viele Smartwatches eine Vielzahl an weiteren Highlights für Kinder:

  • Schrittzähler für den Bewegungsanreiz,
  • Telefon- und Nachrichtenfunktion mit Emojis
  • oder die Möglichkeit, tolle Fotos zu machen.

Auch eine gute Akkuleistung ist von Bedeutung, damit die Uhr nicht länger am Ladegerät angeschlossen ist als sie am Handgelenk getragen wird.

WICHTIG: Vor dem Kauf prüfen Sie bitte, ob die Uhr mit dem Betriebssystem des verbundenen Smartphones kompatibel ist.

Fazit zur XPLORA

Ist eine Kinder GPS Uhr sinnvoll oder nicht? Das müssen Eltern und Kinder am Ende für sich selbst festlegen.

Doch betrachtet man alle aufgezählten Punkte in der Liste, ist das Fazit: Ja, eine Smartwatch mit GPS Tracker kann eine sinnvolle Anschaffung sein.

Neben den verabredeten allgemeinen Familienregeln können diese Uhren den Kindern eine gute Orientierungshilfe sein und sogar einen Einstieg in die hochtechnisierte Welt aufzeigen.

Zudem können die altersentsprechenden Kinderuhren, je nach Ausstattung, einen guten Smartphoneersatz darstellen.

Eine Smartwatch für Kinder ist demnach nicht nur ein cooler Begleiter am Handgelenk. Vielmehr profitieren Eltern und Kinder mittels der GPS Tracker-Funktion von mehr Sicherheit.