GPS für Katzen zur Katzenortung

Mit einem Peilsender für Katzen wissen Sie immer, wo Ihre Katze gerade ist. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihre Katze orten.

GPS für Katzen gibt es günstig zu kaufen.
Mit GPS für Katzen wissen Sie immer, wo sie ist.

Ihre Katze geht gerne in der Nachbarschaft streunern und kommt manchmal tagelang nicht nach Hause?

Natürlich machen Sie sich in einem solchen Fall große Sorgen um Ihr Tier. Und Sie müssen wissen, wo es sich in solch einem Falle aufhält.

Oder sind sie einfach neugierig, wie weit sich Ihre Katze von Ihrem Wohngrundstück weg bewegt und wie weit ihr Radius ist? Dann können sie mit GPS für Katzen jederzeit den genauen Aufenthaltsort zur Katze feststellen und eine punktgenaue Katzenortung vornehmen.

Katzenüberwachung per GPS

Der Fortschritt der Technik macht auch nicht vor unseren Katzen halt. Ein GPS-Sender zur Ortung der Katze wird dabei einfach an deren Halsband befestigt. Der GPS-Sender ist kleiner als eine Streichholzschachtel und absolut wasserdicht. Er funktioniert mit Hilfe der modernen GPS-Technologie.

Ursprünglich war das GPS für das Militär gedacht. Hier sollte es lediglich zur Positionsbestimmung und Navigation benutzt werden. Heute gibt es vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Auch die Peilung und Ortung von Tieren ist möglich. In dem GPS-Sender ist eine SIM-Karte integriert. Daten können vom heimischen PC oder mit der dazugehören App von Ihrem Smartphone abgerufen werden. So können Sie die Position ihrer Katze jederzeit überprüfen.

Katzenüberwachung per Peilsender

GPS für Katzen - Jetzt kaufenAlternativ zu einem GPS Tracker gibt es auch Peilsender für die Katzenortung. Ein solcher Peilsender hat keine SIM Karte innenliegend und benötigt auch keinen Sichtkontakt zu einem Satelliten. Vielmehr arbeitet das Ortungsgerät mit Radiowellen. Sie haben einen Empfänger, der den Sender am Halsband Ihrer Katze anpeilt. Je näher Sie sind, desto größer der Ausschlag an der mit Leuchtdioden bestückten Skala. Gleichzeitig gibt ein sich veränderlichen Signalton den Hinweis, dass man der Katze nahe ist. Sie kennen das vermutlich noch aus dem alten Spiel kalt – warm – heiß.  Je näher Sie an dem Objekt sind, desto „heißer“ wird es.

Der Nachteil – die Reichweite dieses Peilsenders bei der Ortung ist recht beschränkt. Feldversuche zeigen, dass nur Ortungen in einem Radius von 100 – 200 Metern möglich sind. Vorteil des Peilsenders: Er funktioniert auch in geschlossenen Häusern und Sie benötigen kein Ortungsportal. Jeder Katzenfreund muss für sich wissen, ob er den Peilsender für Katzen bevorzugt oder den GPS Sender, der natürlich einige Funktionen mehr bietet.

GPS Sender für Katzen jetzt einfach kaufen

Weil ein GPS Halsband für Katzen genial einfach zu bedienen ist, bieten sich viele Geräte an, die zum Orten Ihrer Katze geeignet sind. Die am häufigsten verkauften GPS Halsbänder für Katzen sind auch oft die besten im Praxistest. Nachstehend finden Sie eine Liste der Bestseller beim größten Onlinehändler mit Garantie und Rückgaberecht.

Tractive GPS Tracker für Hunde und Katzen
  • Kleinstes und leichtestes GPS Tracking Gerät für eine metergenaue Ortung der Tiere
  • Monatliche Servicegebühr schon ab 3,75€ im Monat
  • Geeignet für Hund, Katze, Pferd uvm.
  • Verwendungszwecke: Tiere, Kinder, Personen, Fahrzeuge, Koffer
  • Zuverlässiges und 100% wasserdichtes GPS Ortungssystem
ab 42,99 Euro
Bei Amazon kaufen *
Extra Sender-TAG für das Girafus® pro-TRACK-tor Haustier Hund Katze Kleintier Finder Sucher Ortung
  • 1x Extra Tag-Modul für das Girafus pro-TRACK-tor 227PA
  • ACHTUNG!: Das Tag-Modul funktioniert nur zusammen mit dem Girafus pro-TRACK-tor
  • Lieferumfang: 1xTAG (Farbe- je nach Lagerbestand) 1xSilikon Hülle 1xBatterie 1xKlettverschluss Band
  • Ab dem 1.5.17 bieten wir nur Tag-Module an, bei denen die Batteriekappe zusätzlich mit einer Schraube fixiert ist
ab 23,99 Euro
Bei Amazon kaufen *
Petpointer - kleinster GPS Tracker für Tiere (Hund, Katze, Pferd, etc.) / ultimativer Schutz für Ihr Haustier / inkl. App für Ihr Smartphone
Das wirklich kleinste und leichteste GPS Tracking Gerät für Tiere (halb so groß wie und nur 28 Gramm leicht).
ab 84,90 Euro
Bei Amazon kaufen *
Weenect Cats - GPS Halsband für Katzen
  • Unbeschränkte GPS-Ortung / Keine Entfernungsgrenze
  • Ausreißer-Alarm / Telefon-Funktion: Zehn Minuten pro Monat
  • Erkundungshistorie / Niedriger Batteriealarm (30% & 15%)
  • App für iPhone und Android / Kann von der gesamten Familie überwacht werden
  • Funktioniert im Abonnement (ab 3,50 € pro Monat)
ab 149,99 Euro
Bei Amazon kaufen *
G-Paws 3 GPS Haustier Daten Recorder Tracker für Katzen & Hunde
  • G-paws entwickelt neue Technologien zu helfen Inhaber-behalten Sie den Überblick über Ihre Haustiere. Mit beiden Hardware, Software und G-paws steht an der Spitze der aufstrebenden "Pet Elektronik-Sektor. Diese Elemente werden Schiene, suchen und schützen jeden Haustier. Sowohl die G-paws Website und App funktioniert auf Social-Networking-Plattformen zwischen Haustier Tierbesitzer Aufnahme-Abenteuer und gemeinsame Nutzung mit anderen.
  • G-paws Track ist ein ultra leichte, wasserfeste GPS-Daten-Recorder. Darüber hinaus ist es so klein und leicht, dass Ihr Haustier wird kaum wissen, dass es da ist.
  • Auch, es Records (+/-5 m) wo jeden Haustier geht, und diese Informationen ist auf einem free-to-use PET Profil auf der g-paws. com hochgeladen. Darüber hinaus, Tierbesitzer sehen können ein Timeline wanderten von genau wo und wann Ihre Katze oder Hund, auf beiden Aerial Photography oder Street Level Mapping.
  • Diese Abenteuer auf der Website mit anderen geteilt werden können PET 'Friends' oder über anderen sozialen Netzwerk-Plattformen.
  • Akku: Lithium-Polymer-8 Stunden Aufnahmen, die Lebensdauer durchschnittlich 2-3 Tage
ab 21,91 Euro
Bei Amazon kaufen *

( * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

GPS für Katzen – die Kosten

Bei Amazon gibt es viele verschiedene GPS-Geräte für Ihre Katze oder Ihren Kater. Die vorstehende Liste zeigt Ihnen, welches Gerät für Ihre Bedürfnisse zur Katzenortung das idealste ist.

Lesen Sie dazu auch die Seite GPS für Katzen im Verlgeich. Dort finden Sie unsere klare Kaufempfehlung für ein Ortungssystem, das wir für Katzen als ideal empfinden.

Eine Katze orten ist recht günstig

Tatsächlich gibt es Ortungstracker für kleines Geld, aber auch welche für über 200,00 Euro. Unser Favorit bei den GPS-Sendern liegt im mittleren Preissegment.

Daran erkennen Sie, dass es wahrlich nicht immer das teuerste Produkt am Markt sein muss, wenn man sehr gute Qualität bei der Katzenortung haben möchte.

Im Gerät selber ist eine SIM-Karte integriert. Hierfür wird eine Art Abo für eine kleine Gebühr abgeschlossen, um beliebig viele Ortungen tätigen zu können. Das Abonnement wird dabei im Voraus für ein Jahr oder auch nur einen Monat abgeschlossen. Langfristige Verpflichtung existieren nicht ein.

Wenn Sie das Tractive-GPS-Ortungssystem für einen längeren Zeitraum nicht nutzen, können Sie das monatlich kündbare Abo einfach stoppen.

Sie haben überdies die Auswahl zwischen einem Basisdienst und Premiumdienst des Anbieters. Beim Premiumdienst existiert fast weltweit die Ortungsmöglichkeit, beim Basisdienst wird nur Deutschland abgedeckt.

Anwendungsarten des GPS-Senders zum Orten einer Katzen

Die neuartige Ortungstechnik für Ihre liebe Katze kann unterschiedlich angewendet werden. Funktionieren kann sie natürlich nur, wenn einerseits der Akku geladen, andererseits das GPS Katzenhalsband  auch bei Ihrer Katze angelegt ist.

1. Grundstück soll nicht verlassen werden

Ihre Katze darf zwar in den Garten, soll aber das Grundstück nicht verlassen. Eigentlich macht Ihre Katze dies auch nicht. Aber manchmal versucht sie doch aus dem Garten zu kommen. Dann hilft Ihnen die Heimzone.

Hier erhalten Sie unmittelbar eine Nachricht auf Ihr Smartphone, wenn sich Ihre Katze aus dem festgelegten Bereich entfernt. So können Sie schneller reagieren und das Tier wieder einfangen. In dem Augenblick, in dem Ihre Katze den zuvor festgelegten Safe-Zone Radius überschreitet, haben Sie unmittelbar eine Pushmitteilung über die App auf Ihrem Handy, sofern Sie die Handyapp nutzen.

2. Katze bewegt sich außerhalb des Grundstücks

Ihre Katze gibt sich nicht damit zufrieden, dass sie sich nur auf dem Grundstück bewegen darf. Dann können Sie die Bewegungen im LIVE-Tracking Modus kontrollieren.

Hierüber können Sie erkennen, wo sich Ihr Tier gerade befindet und welchen Weg es genommen hat. Dazu werfen Sie nur ein Blick auf den PC oder noch einfacher – Sie verfolgen jede Bewegung auf Ihrem Handy.

3. Gefahrenquellen für Katzen mit einem Peilsender aufdecken

Ihre Katze kommt von ihrem nächtlichen Spaziergang häufig mit Verletzungen zurück, die nicht von einem anderen Tier stammen können? Vielleicht übergibt sich Ihr Tier aber auch regelmäßiger als sonst.

Das Bewegungsprofil Ihrer Katze kann Ihnen auch helfen, um mögliche Gefahrenquellen oder giftige Pflanzen zu identifizieren.

Laufen Sie doch einfach mal die Lieblingsstrecke Ihrer Katze ab. Sie können diese ganz einfach mit dem GPS für Katzen nachvollziehen. Dabei können Sie ganz einfach feststellen, ob giftige Pflanzenarten zu finden sind oder andere Gefahrenquellen wie z. B. Stacheldrahtzaun oder ähnliches.

Katzen orten per iPhone App

Sie benötigen für die Ortung Ihrer Katze keinen Computer. Ihr Handy reicht völlig aus. Mit einem iPhone ab der Serie iPhone 4S können Sie mit einer App auf das Ortungsportal zugreifen. So sehen Sie exakt, wo Ihre Katze ist.  Leichter geht es nicht.

Nutzen Sie ein Android Handy? Auch damit können Sie auf die App zugreifen, sofern Sie mindestens die Version 2.3 auf Ihrem Mobiltelefon installiert haben.

Mittels der App haben Sie die Option, Ihre Katze live zu orten oder aber im Nachhinein zu sehen, wo sie gewesen ist.

Zusätzlich zum Katzen-GPS-Tracker: Registrierung Ihrer Katze mit einem Mikrochip oder einer Tätowierung

Unsere grundsätzliche Empfehlung zusätzlich zum GPS Tracker für Ihre Katze ist eine Registrierung. Hierbei wird der Katze ein Mikrochip unter die Haut im Halsbereich implantiert. Dieser Mikrochip kann mit einem speziellen Lesegerät ausgelesen werden.

Die andere Variante ist eine Tätowierung im Ohrbereich. Bei beiden Varianten werden laufende Nummern den Katzen vergeben. Diese Nummern werden dem Haustierzentralregister für die Bundesrepublik Deutschland gemeldet. Die Nummern werden hier in Verbindung mit den Besitzern gespeichert.

So können vermisste Tiere schnell wieder ihrem Besitzer zugeordnet werden. Jeder Tierarzt und jedes Tierheim prüft zuerst bei einem Fundtier, ob es einen Chip implantiert hat oder eine Tätowierung besitzt.

Weiterer Vorteil: Mit einem GPS Halsband für Katzen finden Sie Ihre Katze auch in der Nacht

Einen Vorteil des GPS Halsbandes für Katzen müssen wir noch herausstellen. Das Katzenhalsband bietet auch die Möglichkeit, Ihre Katze nachts zu finden.

Ideal für das Auffinden einer Katze im Dunkeln nach einer Ortung: Es gibt eine Leuchtdiode am Sender. Diese Leuchtdiode ermöglicht es Ihnen, auch in dunkler Nacht exakt zu sehen, wo Ihre Katze sich gerade versteckt hat.

Denn tatsächlich ist es ja denkbar, dass sie sich beispielsweise in einem Gebüsch verkrochen hat. Sie haben zwar die exakte Ortung, doch in der Nacht könnten Sie sie ohne die Leuchtdiode innerhalb des Gebüschs nicht sehen.

Wir alle wissen, dass Katzen oft lange bewegungslos auf Beobachtung sitzen. Die Leuchtdiode am GPS Halsband zeigt aber exakt den Standort auch in  einem Gebüsch.

Schluss mit der Sorge und der ewigen vergeblichen Suche. Der Peilsender für Katzen per GPS hilft auch Ihnen, Ihre Katze schnell wieder in die Arme zu schließen.

Ortung der Katze unbegrenzt oft möglich

Mit dem hier vorgestellten Tractive System können Sie Ihre Katze so oft orten wie Sie möchten. Sie zahlen lediglich einen geringen Monatsbeitrag. Dieses Abo können Sie jederzeit stoppen und bei Bedarf wieder aktivieren.

Alternativ gibt es auch Jahrespläne oder 2-Jahres-Abkommen. Je nach Bedarf können Sie das beste Paket für sich aussuchen. Egal welches Paket Sie nutzen – alle verfügbaren Pakete sind sehr günstig und decken überdies sämtliche Kosten für beliebig viele Ortungen.

GPS Sender ist auch für Hunde geeignet

Ein Ortungssystem dieser Art ist nicht nur für Katzen geeignet. Wenn Sie eine Katze orten können, geht das auch mit anderen Haustieren. Zur Hundeortung können Sie das Ortungssystem als Peilsender besonders gut einsetzen.

Für die Ortung speziell von Hunden hat Tractive ein eigenes Hundehalsband herausgebracht, das alle Voraussetzungen erfüllt. Und übrigens gibt es speziell reflektierende Halsbänder für Tiere, die sich jeder Größe anpassen.